TauschGut

 

Jetzt MitmachenSpenden

Unsere Vision

Laut der WWF Studie „Das große Wegschmeißen“ landen in Deutschland über 18 Millionen Tonnen an Lebensmitteln pro Jahr in der Tonne., d.h. alles was zwischen Januar und April wächst und produziert wird, landet im Müll!
Im Sinne der Nachhaltigkeit und der sozialen Gerechtigkeit, will die Caritas im Erzbistum München und Freising der Lebensmitteilverschwendung entgegenwirken.
Das Projekt TauschGut rettet und teilt Lebensmittel mit anderen, anstatt diese wegzuwerfen. Im gesamten Stadtgebiet München werden derzeit Tausch-Kühlschränke aufgebaut.

Engagiere Dich für  Lebensmittelrettung und Armutsbekämpfung!

So kannst Du Dich engagieren:

Lebensmittel von Lieferanten abholen und zu den Standorten ausliefern

Kühlschränke sauber halten und ungenießbare Lebensmittel aussortieren

Lebensmittel teilen – wenn was übrigbleibt, teile die Lebensmittel mit Deiner Nachbarschaft

Das Kernteam (v.l.n.r.: Sabine Kaiser, 089-517772205 || Raphaela Balatoni, 0160-91734123 || Josephine Billedo Malvar, 089-31606366)

Sorina B.

„Ich finde das TauschGut-Projekt super, weil man nicht verschwenderisch mit Lebensmittel umgeht, nur weil das Verfallsdatum abgelaufen ist oder kleine Mängel an die Waren sind. Es ist auch gut so wie man abgeben darf und sich gerne bedienen kann, ohne dass jemand so genau auf die Finger schaut. Gerade in einer Zeit, wo viele sich manches nicht mehr leisten können, besonders an Obst und Gemüse was ein Mensch braucht, wo der Geldbeutel knapp ist aus bestimmten Gründen. Ich helfe gerne als Freiwillige mit guten Herzen und Gewissen. Danke von Herzen, dass es so ein Projekt gibt.“

Angelika B.

„Ich finde das TauschGut-Projekt prima. Es hilft, dass weniger Essen weggeworfen wird und das sich Menschen, die sich nicht so viel leisten können, sich Essen holen können. Es gibt viele Länder, wo Menschen froh wären, etwas zu Essen zu haben, in unserer Wegwerfgesellschaft.“

Zitat von Anita K.

„Durch das Projekt wirken wir gegen die Wegwerfgesellschaft. Ich wurde so erzogen, dass ich das Essen wertschätze, da die Ressourcen nicht unendlich sind und dass es Länder gibt, wo viel Leute sich es wünschen irgendwas auf dem Teller zu haben.“

Unsere Ziele

Mit unserem niederschwelligen Angebot schaffen wir ein Bewusstsein für den Wert von Lebensmitteln sowie für deren Lebensdauer und Wiederverwendbarkeit. Wir bauen Vorbehalte gegenüber dem Annehmen kostenloser Lebensmittel ab und schaffen Zugang zu Gütern des täglichen Lebens auf Augenhöhe. Insbesondere für Menschen in finanzieller Not sind kostenlose Lebensmittel eine wertvolle Unterstützung.

In den Quartieren wird der Zusammenhalt und die Identifikation durch die Kooperation mit ansässigen Lebensmittelgeschäften, Einrichtungen, freiwillig Engagierte und der Nachbarschaft gestärkt – die corporate community.

Wir bieten an

  • Erstattung entstandener Kosten
  • Feste Ansprechperson und regelmäßige Begleitung
  • Haftpflichtversicherung
  • nettes Team

Ein Dank an alle Kooperationspartner*innen

Feinkost Käfer Solln, Foodcaring, Edeka Türkyilmaz u.v.m.

Sie möchten sich als Lieferant engagieren? Nehmen Sie direkt Kontakt zu uns auf

Unsere Wirkung

Das Projekt TauschGut wirkt damit allein in sieben der 17 Nachhaltigkeitsziele der UN (SDG) in den Bereichen: keine Armut, kein Hunger, weniger Ungleichheiten, nachhaltige Städte und Gemeinden, nachhaltiger Konsum und Produktion, Maßnahmen zum Klimaschutz, Partnerschaften zur Erreichung der Ziele.

Mach mit

Solln, Sendling, Hasenbergl, Feldmoching, Westend, Forstenried u.v.m.

0160-91734123

v

Raphaela Balatoni

 

Spendenkonto

Caritasverband der Erzdiözese München und Freising e.V.
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN DE84 7002 0500 8850 0004 15
BIC BFSWDE33MUE
Stichwort Tauschgut 411020

Wo ist Dein nächster TauschGut Kühlschrank?

Sponsoren